Nach dem Turnier ist vor dem Turnier

Wir blicken auf ein anstrengendes Wochenende bei den hessischen Ranglisten für die TTC-Starter Alwin Bläser, Sabina Jaschin, Michelle Koch (alle in Sulzbach), Sienna Stelting und Friederike Bläser (in Zierenberg) sowie für die beiden Coaches Christian und Björn Stelting vom TTC, sowie Felix Reehe vom TV Bad Orb, der Christian tatkräftig in Sulzbach unterstützte.

  • Samstag Top 25 bei den Mädchen / Top 32 bei den Jungs
  • Sonntag jeweils Top 10

4 der 5 TTC-Starter schafften es in die Top 10, wobei Friederike Bläser bei ihrer ersten Teilnahme an einer HRL wertvolle Erfahrungen sammelte und mit 1:3 Platz 4 ihrer Gruppe belegte.

Sienna Stelting spielte ein gutes Turnier und erreichte Platz 3 in einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld, wo auch mehr möglich war. 12 Spiele – 9mal 3:0. Gegen Nina Segeth vom TSV Langstadt drehte sie einen 0:2 Rückstand nach 2 knapp verlorenen Sätzen und brachte das Spiel noch sicher nach Hause. Sie musste somit nur Josi Neumann vom TV Okarben in 5 Sätzen, sowie Lorena Morsch vom NSC Watzenborn Steinberg in umkämpften und knappen 4 Sätzen zum Sieg gratulieren. Sie holte schließlich Bronze.

Der erreichte 6. Platz von Sabina Jaschin war ebenfalls positiv zu verzeichnen. Sie zeigte tolle Spiele und schlug beispielsweise die spätere 4platzierte Brenda Rühmkorff in 5 umkämpften Sätzen.

Michelle Koch gelang der Platz 10 bei ihrer ersten Teilnahme, was durchaus optimistisch stimmt.

Der HRL Sieger der B Schüler vom Vorjahr, Alwin, belegte bei den A Schülern 2004 und jünger Platz 7. Knieprobleme der letzten Wochen machten sich bemerkbar. Er konnte sein Können diesmal nicht komplett abrufen, was aber die nächste Zeit hoffentlich wieder besser klappen wird.

Am kommenden Wochenende geht’s mit den B Schüler/innen in Heppenheim, wo Laura Klimek und Sienna Stelting an den Start gehen, sowie mit der männlichen und weiblichen Jugend in Gießen, wo Alwin Bläser und Sabina Jaschin für den TTC starten, weiter.