Spielergebnisse der KW 05

Die erste Herrenmannschaft vom TTC Salmünster 1950 e.V. hatte an diesem Wochenende spielfrei.

Die zweite Herrenmannschaft vom TTC Salmünster gewann ihr Spiel gegen den Tabellenvorletzten TV 1887 Hochstadt souverän mit 9:2. Punkte für Salmünster holten die Doppel Glöckner/Beller, Dill/Larbig, Henrich/Stelting. Im Einzel sicherten sich die Punkte Larbig (2), Dill (2), Glöckner, Stelting.

Die dritte Herrenmannschaft konnte gegen Hanau 9:2 gewinnen und somit zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf erringen. Der Gegner aus Hanau musste allerdings stark ersatzgeschwächt antreten was den Sieg in dieser Höhe erst ermöglichte. Punkte für Salmünster holten die Doppel Beller/Sutiano, Hergert/Dehmer, Tamimi/Chipelik, Hergert (2), Sutiano, Tamimi, Chipelik, Beller.

Die vierte Herrenmannschaft schlug den bis Dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Bernbach in einem spannenden uns mitreißenden Spiel mit 9:6. Es punkteten Schirmer/Hassemer, Andreas Vollprecht (2), Schirmer (1), Hassemer (1), Uwe Vollprecht (2) und Röder (2).

Die fünfte Herrenmannschaft gewann ihr Spiel gegen den Tabellenletzten TTV 02 Hasselroth klar mit 9:1. Die Punkte für Salmünster holten die Doppel Hoffmann/Hepp und Stumpf/Kickstein. In den Einzelleistungen gingen alle sieben Spiele an den TTC. Hier holten sich Hofmann (2), Hepp, Stumpf, Kickstein, Kiehl und Mueller die Punkte.

Die sechste Herrenmannschaft gewann als Tabellenführer ihr Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten TC Ulmbach III souverän mit 9:2. Es punkten für Salmünster die Doppel Lutz/Mueller, Hepp/Kiehl, Herbert/Fischer und im Einzel Lutz (2), Hepp (2), Kiehl und Herbert.

Die siebte Mannschaft des TTC Salmünster verlor ihr Spiel gegen TTC 98 Hain-Gründau V unglücklich mit 7:9. Es war definitiv ein Spiel auf Augenhöhe, aber leider war das Glück auf der Seite von Hain-Gründau. Hervorzuheben ist hier die Leistung des Jugendergänzungsspielers Simon Lotz, der im Doppel und in beiden Einzeln für Salmünter punktete. Für Salmünster punktete das Doppel Lotz/Henning, Lotz(2), Henning (2), Petzold und Röder.


Wegen Verletzungspech konnte die erste Damenmannschaft des TTC Salmünster nur zu dritt beim Tabellenführer NSC Watzenborn-Steinberg antreten und verlor das Spiel mit 8:2. Die zwei Punkte für Salmünster holte Sarah Oltsch. Wegen der verletzungsbedingten Ausfälle wird es für die Mannschaft eine schwierige Rückrunde werden.

Die zweite Damenmannschaft vom TTC Salmünster 1950 e.V. hatte an diesem Wochenende spielfrei.

Die dritte Damenmannschaft hat gegen den Tabellenführer aus Großkrotzenburg ein starkes 7:7 erreicht. Dank einer starken Jugend. Inge Berier wehrte im 5. Satz 3 Matchbälle ab und gewann. Die Punkte holten Sienna Stelting (3), Annalena Jung (2), Inge Berier und das Doppel Jung, Annalena/Stelting.